Dienstag, 26.01.2016, 10:14:38 Uhr

EU-Vertriebsrichtlinie für Versicherungen

Europaparlament und EU-Rat haben die Richtlinie für den Versicherungsvertrieb (IDD – Insurance Distribution Directive) unterzeichnet.

In den kommenden zwei Jahren muss die Richtlinie von den Mitgliedsstaaten in nationales Recht umgesetzt werden. Darauf weist der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hin.

Für den deutschen Markt sind demnach die Vorgaben für den provisionsbasierten Vertrieb relevant. So lässt die IDD Provisionszahlungen im Vertrieb für Versicherungsanlageprodukte unter der Bedingung zu, dass die Provision nicht zu Lasten der Qualität der Dienstleistung geht. Zudem verlangt die Richtlinie, dass die Provision keinen negativen Einfluss auf die Verpflichtung der Vermittler hat, stets ehrlich, fair und professionell im besten Kundeninteresse zu handeln. Die EU-Kommission steht nun vor der Aufgabe, Kriterien zu erarbeiten, an denen die Einhaltung dieser Regeln gemessen werden kann.

Zurück zur Übersicht

Newsticker

Immer informiert, immer aktuell - Versicherungsmarkt Branchennews!
Get Adobe Flash player